Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Bezirk Essen e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Erweiterung unserer Station in Essen-Heisingen

Bautagebuch

  • 2015

  • Juli 2015

    Einweihungsfeier

    Mehr erfahren

  • Juni 2015

    FERTIG

    Nach über einem Jahr Bauzeit können wir endlich sagen: Unsere erweiterte Wachstation ist fertig! In der vergangenen Woche wurde der Vorplatz mit den Parkplätzen fertig gestellt. Da die bereits vorhandene Fahrzeughalle natürlich auch weiterhin erreichbar bleiben muss, kein einfaches Unterfangen für die Handwerker. Es musste einiges an Material bewegt werden, um die verschiedenen Niveaus unter einen Hut zu bekommen. Im inneren der neuen/alten Wachstation sind die Maler noch einmal fleißig gewesen. Mit spitzem Pinsel wurden noch die letzten Feinheiten an Türen, Wänden und Geländer erledigt. Nun steht der Einweihung am kommenden Wochenende nichts mehr im Wege. Ein herzliches Dankeschön geht an all die fleißigen Helfer, die über ein Jahr lang emsig an der Realisierung des... Mehr erfahren

  • Mai 2015

    Haus und Hof

    Kurz vor der offiziellen Einweihung unseres erweiterten Heims am Baldeneysee werden noch die letzten Arbeiten am und um das Haus erledigt. Als letztes werden die Garten- und Landschaftsbauer die Baustelle verlassen. Sie haben in den letzten Wochen ganze Arbeit geleistet. Auf der zum See zugewandten Seite wurde eine komplett neue Zufahrt von der neuen Bootshalle aus zum See geschaffen. Zusätzlich gibt es dort nun auch Stellplätze für Anhänger und Fahrzeuge. Auch der vordere Hof mit Zufahrt wird komplett neu gemacht. Dazu wurde der alte Untergrund abgetragen, um Platz für die Pflasterarbeiten zu schaffen. Der alte geschotterte Vorplatz wird nun durch eine gepflasterte Fläche ersetzt. Im Laufe der kommenden Woche sollen diese Arbeiten dann auch abgeschlossen... Mehr erfahren

    Fassade fast fertig

    Im Gebäude sind die meisten Arbeiten nun abgeschlossen. An der ein oder anderen Wand fehlt noch etwas Farbe, die letzten Lampen werden aufgehängt. Auch unsere neue Fassade nimmt Formen an. Die Holzverblendungen am Obergeschoss sind fertig, die Fassade fast vollständig verputzt. Auch unsere Umfeldbeleuchtung wurde bereits installiert. Die Garten- und Landschaftsbauer arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung des Umfeldes. Angesichts des hohen Grundwasserspiegels kein leichtes Unterfangen. Zuerst mussten einige Drainagen gelegt werden, um überhaupt einen belastbaren Untergrund zu bekommen. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Die neuen Rangierflächen sind schon fertig gestellt. Fehlt nun nur noch die Fläche vor unserer Wachstation. Diese wird aber sicherlich nicht mehr lange auf... Mehr erfahren

  • April 2015

    Unser Erweiterungsbau nimmt Formen an.

    Mehr erfahren

  • März 2015

    Der Frühling kommt, die Gala-Bauer übernehmen das Zepter

    Pünktlich zum Frühlingsanfang haben die Garten- und Landschaftsbauer das Zepter an unserer Baustelle in Essen-Heisingen übernommen. Während im Gebäude eher mit filigranem Gerät der letzte Schliff an Parkett, Fließen und Tapette angebracht wird, dominieren auf dem Außengelände Bagger und Radlader. Für die direkte Zufahrt aus unserer neuen Bootshalle zum See wird parallel zum Gebäude ein neuer Weg geschaffen. Für unsere Gala-Bauer stellt unser Gelände schon eine kleine Herausforderung dar, da durch die Seenähe der Grundwasserspiegel nicht besonders tief liegt. Um eine belastbare Tragschicht zu bekommen, muss schon ordentlich Material verfüllt und verdichtet werden. Dementsprechend sieht der Vorplatz vor unserer Wachstation auch eher wie ein überdimensionierter Sandkasten aus mit Hügeln... Mehr erfahren

    Kurz vor Start der Saison

    Die neue Wachsaison 2015 steht kurz vor der Tür und die Arbeiten an unserer Wachstation nähern sich mit großen Schritten dem Ende. Während außen nur wenig Veränderungen zu erkennen sind (fast alles ist fertig), tut sich um so mehr im Innenbereich. Fliesen- und Parkettleger haben die Böden im Sanitär-, Küchen- und Schulungsbereich bereits hergerichtet. Tapeten sind auch bereits an den Wänden. Lediglich die Elektrik und einige Details müssen noch eingebaut werden. An der Außenfassade ist die Verklinkerung fertig, die Holzverkleidungen werden in den nächsten Tagen komplettiert. Leider geht unser Plan, die komplette Wache zum Beginn der Saison in Betrieb zu nehmen, nicht auf. Ein paar wenige Wochen müssen wir uns noch gedulden, bis alle Räume vollständig nutzbar... Mehr erfahren

  • Januar 2015

    Ein Blick vom See

    Der Blick vom Essener Baldeneysee auf unsere Wasserrettungsstation lässt schon erahnen, wie sie in ein paar Wochen aussehen wird. Im vorderen Bereich zum See hin sind bereits die Gerüste entfernt worden. So ist die neue Fassade in voller Pracht zu sehen. Die frei hängenden Kabel weisen noch auf die neue Beleuchtung hin. Neben der komplett umlaufenden Umfeldbeleuchtung darf natürlich auch die DLRG-Wortmarke nicht fehlen, die durch eine dezente Hintergrundbeleuchtung auch im Dunkeln auf die Wasserrettungsstation aufmerksam machen wird. Die meisten Arbeiten an unserem An- und Umbau erfolgen mittlerweile im Innenbereich. Hier sind viele fleißige Handwerker tätig und sorgen dafür, dass Toiletten, Duschen, Umkleiden, Küche, Büro und Schulungsräume demnächst genutzt werden... Mehr erfahren

  • 2014

  • Dezember 2014

    Im Advent machen wir die Tore zu

    Im Advent werden bekanntlich jede Menge Türchen und Tore geöffnet. Wir haben uns gegen den Trend entschieden und machen die Tore zu. In dieser Woche wurden die Tore für unsere neue Bootshalle geliefert und eingebaut. Farblich passen sie in anthrazit sehr gut zu den Klinkern und den restlichen Außentüren. Die Tore werden nun noch mit den elektrischen Antrieben ausgestattet und zusätzlich mit einem sogenannten Grobhandtaster, besser bekannt als Buzzer. Über den roten Knopf lassen sich dann bei Einsätzen alle Tore gleichzeitig öffnen. Mehr erfahren

    Es wird kälter, die Dämmung hält

    Das komplette Erdgeschoss ist nun gedämmt. Das Gerüst wird schon zurückgebaut und gibt den Blick frei auf den Verwaltungs- und Schulungsbereich. Während sich die Arbeiten an der Fassade nun langsam dem Ziel nähern, sind die Handwerker im Innenbereich noch sehr fleißig. Für die neue Küche musste eine Wand weichen, die Türen sind größtenteils entfernt. Sie werden durch moderne Türen ersetzt, die auch den neuesten Brandschutzvorgaben entsprechen. Mehr erfahren

  • November 2014

    Wir haben den Durchblick...

    In der vergangenen Woche wurden die Fenster in unserem Anbau eingebaut. Gleichzeitig wurden im Altbau Fenster getauscht, die für den neuen Grundriss angepasst werden mussten. Vom See aus kann man jetzt schon die neue Fassade bewundern. Der rote Streifen, der sich markant von der weißen Fassade abhebt, wird natürlich später noch mit der DLRG-Wortmarke versehen. Auch die Verklinkerungen sind fast fertig, sind aber noch durch Planen abgedeckt. Im Innenausbau geht es mit großen Schritten voran. Die Hallen und Sanitärbereiche lassen jetzt schon sehr gut das spätere Erscheinungsbild erahnen. Mehr erfahren

    Die neue Fassade ist fast fertig

    Das gute Wetter im Oktober hat die Fassadenarbeiten begünstigt. Mittlerweile ist der gesamte Altbau neu gedämmt, verputzt und kaum noch wiederzuerkennen. Am Anbau laufen noch die Arbeiten an der Verklinkerung, die links und rechts neben den Toren Akzente setzt und die Nordseite des Erdgeschosses abschließen wird. An- und Altbau verschmelzen optisch immer mehr zu einer Einheit. Auch die Dachdecker haben den neuen Dachstuhl bereits aufgestellt und an den Altbestand angepasst. Wir können es kaum noch erwarten unser neues, altes Domizil wieder vollständig in Beschlag zu nehmen. Mehr erfahren

  • Oktober 2014

    Richtfest

    Bei strahlendem Sonnenschein wurde heute das Richtfest für unseren Anbau gefeiert. Nachdem die Handwerker ihren traditionellen Gruß ausgerichtet hatten, dankte Sandra Bellendorf (Bezirksleiterin) allen Handwerkern, Sponsoren und Mitgliedern für Ihre tatkräftige Unterstützung. Oberbürgermeister Reinhard Paß würdigte das Engagement der DLRG Essen und hob die Bedeutung der ehrenamtlichen Wasserretter für die Stadt hervor. Mittlerweile sind bereits die Elektriker und Sanitärinstallateure im Rohbau unterwegs und bereiten alles für den finalen Ausbau vor. Mehr erfahren

    Das Richtfest kann kommen

    Mit großen Schritten nähern wir uns dem Richtfest. Die Zimmerleute haben mit der Erstellung des Dachstuhls begonnen, die Fassade des Altbaus wird neu gedämmt. Aber auch im Inneren unseres neuen Anbaus wird fleißig gearbeitet. Die Aufteilungen für die neuen Sanitärbereiche sind bereits fertig, die Durchbrüche zum Altbau sind größtenteils erstellt und die Decke der neuen Bootshalle wird schon gedämmt. Mehr erfahren

  • September 2014

    Betonarbeiten abgeschlossen: Das Dach ist fertig!

    Der Rohbau ist nun fast fertig. In der vergangenen Woche wurde die Decke des ersten Obergeschosses gegossen. Mittlerweile ist die Verschalung schon entfernt worden, so dass die Betondecke zu sehen ist. Auf ihr wird dann noch vom Zimmermann ein flaches Walmdach aufgebracht, damit das Wasser ordentlich abfließen kann. Nun müssen noch die Durchbrüche zum "Altgebäude" vorbereitet und dann auch umgesetzt werden. Damit erhält der Anbau seinen Anschluss an das restliche Gebäude. Mehr erfahren

  • August 2014

    Der Endspurt wird eingeläutet

    Der Rohbau unseres Erweiterungsbaus an der Wache Heisingen nähert sich mit großen Schritten der Fertigstellung. Auch die Mauern des ersten Geschosses sind bereits fertig und die Verschalung für die Decke ist vorbereitet. Mittlerweile lassen sich auch schon gut die Abmessungen der neuen Räumlichkeiten erahnen. Wir freuen uns auf die neuen Räume! Mehr erfahren

    Ergeschoss ist fertig

    Mit der Fertigstellung der Decke konnten diese Woche die Arbeiten am Rohbau des Erdgeschosses abgeschlossen werden. Jetzt geht es an die erste Etage. Die ersten Steine sind schon für die Maurerarbeiten platziert. Mehr erfahren

  • Juli 2014

    Die Decke kann kommen

    Ein Wald aus Stützen trägt die Verschalung für die Betondecke zwischen Erd- und Obergeschoss. Lange kann es nicht mehr dauern. Dann steht der Rohbau des Erdgeschosses und die Arbeiten am Obergeschoss können beginnen. Mehr erfahren

    Das Erdgeschoss steht

    Voll im Plan sind dank des guten Wetters die Bauarbeiten an unserer Baustelle in Heisingen. Diese Woche konnte das Mauerwerk für das Erdgeschoss erstellt werden. Man erkennt auf dem Bild bereits links den neuen Sanitärbereich und rechts die neue Bootshalle. Die neue Bootshalle wird über Tore nach vorn als auch nach hinten verfügen, so dass unsere Boote nicht mehr um das Gebäude rangiert werden müssen. Auf die Bootshalle kommt in gleicher Größe unser neuer Schulungsraum, der sicher auch nicht mehr lange auf sich warten lässt. Mehr erfahren

    Die Maurerarbeiten beginnen

    Nachdem in der letzten Woche das Fundament und die Bodenplatte gegossen wurde, beginnen nun die Maurer ihre Arbeit. Die ersten Ausgleichssteine sind gesetzt. Sie sorgen dafür, dass nachher die Geschosshöhen passen. Mehr erfahren

  • Juni 2014

    Die Basis ist gelegt

    Das Fundament für unseren Anbau steht. Aufgrund des etwas schwierigen Untergrunds fällt das Fundament etwas massiver aus. Jetzt fehlt nur noch die Bodenplatte und dann kann es mit dem Mauerwerk losgehen. Mehr erfahren

    Das Fundament wird gelegt

    Mit großen Schritten geht es an der Baustelle weiter. Der Bagger hat die Baugrube ausgehoben. Nun beginnen die Arbeiten am Fundament. Schnurgerüst ist gezogen, die Verschalung für das Fundament wird gesetzt. Nun wird auch erstmals die Größe des Anbaus offensichtlich. An der Wachstation ist Platz zur Mangelware geworden. Kran und Bagger fordern ihre Stellfläche, so dass der Vorplatz auf ein Minimum geschrumpft ist. Mehr erfahren

  • Mai 2014

    Die Baustelle wird offensichtlich

    Diese Woche wurde der Überhang des ersten Geschosses größtenteils abgerissen. Lediglich das Vordach beim Eingang steht noch auf zwei Säulen. Die Säulen, die vor den beiden Toren standen, sind - genauso wie die Tore selbst - verschwunden. Der Teil des Daches und der Betondecke des ersten Geschosses sind weg und machen Platz für den Anbau. Mittlerweile sieht es auch so richtig nach Baustelle aus. Überall schauen die Armierungseisen aus dem Beton, nackte Steine sind zu sehen. Der Bauschutt-Container füllt sich merklich. Mehr erfahren

    Die Mauer muss weg

    Die Abbrucharbeiten gehen weiter. Mittlerweile ist die Seitenwand im ersten OG komplett weg. Dort, wo bis vor kurzem noch Schulungen stattfanden, klafft nun eine große Lücke. Auch das Dach musste dran glauben. Nach der Erweiterung wird in einem Jahr dort unsere neue Geschäftsstelle untergebracht werden. Dann aber mit Dach und Wand... Mehr erfahren

  • April 2014

    Die Abrissarbeiten haben begonnen

    Diese Woche haben die Abrissarbeiten an unseren alten Schulungsräumen begonnen. Bevor der Anbau errichtet werden kann, müssen die alten Außenwände entfernt werden. Nun sieht es auch schon mehr nach Baustelle aus. Mehr erfahren

    Offizeller Spatenstich für den An- und Umbau

    Der 1. Bürgermeister der Stadt Essen Rudolf Jelinek hob in seiner Ansprache die besondere Bedeutung und den Umfang des ehrenamtlichen Engagements der Essener Lebensretter hervor. Er dankte vor allem auch den finanziellen Förderern für Ihre Unterstützung. „Ohne die großzügige Unterstützung der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, der Sparkasse Essen und der Stadt Essen wäre ein Projekt in dieser Größenordnung nicht zu stemmen“ resümierte die Bezirksleiterin Sandra Bellendorf und dankte auch dem Landes- und Bundesverband der DLRG für ihre Unterstützung. Neben dem 1. Bürgermeister waren zahlreiche weitere Ehrengäste  zugegegen, unter ihnen der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Essen Hans Martz, der Vorsitzende des Sportausschusses im Rat der Stadt Essen Ratsherr Klaus Diekmann... Mehr erfahren

    Sicherheit geht vor!

    Wegen der Bauarbeiten musste die Gaszuleitung unterbrochen werden. Eigentlich eine schnelle Aktion, wenn sich hierbei nicht der LKW der Fachfirma auf unserer Wiese eingegraben hätte. Nach etwas Wartezeit konnte er dann aber von einem zweiten LKW unversehrt heraus geschleppt werden. Mehr erfahren

    Es geht los...Das Gerüst steht!

    Als erstes wird ein Gerüst um den Teil des Altbaus aufgestellt, um die alte Dämmung und Verkleidung des Gebäudes zu entfernen. Dort, wo jetzt das Gerüst steht, wird in gut einem halben Jahr der Anbau stehen. Mehr erfahren

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing