Katastrophenschutz

Die DLRG Essen wirkt neben dem Wasserrettungsdienst auch bei der Abwendung und Bekämpfung von Katastrophen im, am und auf dem Wasser mit. Dabei kommen zum Teil die Ressourcen an Personal und Material aus dem Wasserrettungsdienst zum Einsatz, aber ebenso auch Material, das nur für den Katastrophenschutz vorgehalten wird.

Im Einzelnen können die Einheiten der DLRG folgende Aufgaben erfüllen oder andere Fachdienste bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen:

  • Rettung von Menschen und Tieren aus Wasser- und Eisgefahren
  • Bergung von Sachgütern aus Wassergefahren
  • Transport- und Versorgungsfahrten auf dem Wasser
  • Übernahme von Sicherungsaufgaben bei Wasser- und Eiseinsätzen
  • Durchführung von Taucherkundungen
  • Wasserseitige Erkundungen
  • Durchführung sonstiger humanitärer Aufträge im Rahmen des Katastrophenschutzes

Einheiten

Zwei Bootstrupps bestehend aus jeweils einem Zugfahrzeug  und einem Boot (Typ Silver) sowie einem Logistiktrupp

Einsatzgebiet und Alarmierung

Die Einheiten im Katastrophenschutz stehen in erster Linie für die überörtlichen Gefahrenabwehr innerhalb Nordrhein-Westfalens zur Verfügung. Auf Anfrage können sie aber auch bundesweit eingesetzt werden. Für Einsätze im Stadtgebiet und angrenzend steht eine Schnelleinsatzgruppe bereit. 

Die Alarmierung der Katastrophenschutzeinheiten erfolgt über die Bezirksregierung Düsseldorf bzw. über die Koordinierungsstelle des Landesverbands Nordrhein der DLRG. 

Ansprechpartner

Leiter Einsatz