Archiv-Nachricht

30.09.2007 Sonntag  Kanupoloturnier

Ein weitere Großveranstaltung forderte die Kräfte der DLRG/Essen.

Der Kanuverein Wanderfalke hatte sein diesjähriges Kanupoloturnier von der Ruhr auf den Baldeneysee verlegt, Dienstbeginn für die ersten Wachgänger war an allen Tagen um 06.00Uhr.

Damit dies am Morgen keine Probleme bereitete, wurden die Boote bereits am Freitag aufgerüstet und auf Vollzähligkeit aller Rettungsmittel überprüft, danach beendete ein gemeinsames Abendessen den Tag.

Mit zwei Bootsbesatzungen und Landposten sicherte die DLRG die Veranstaltung an beiden Tagen ab. Am Samstag allerdings machte das Wetter allen einen Strich durch die Rechnung, obwohl wetterfest angezogen, konnten wir dem ständigen Nieselregen und beständigem Wind nichts Positives abgewinnen. Warme Gertränke waren der Renner, Rotation der Wachgänger war gefordert, da ständiges an einer Stelle stehen, um das Turnier zu beobachten auch keine Erwärmung brachte. Der Sonntag war wesentlich trockener und man konnte dann auch das ein oder andere Lächeln im Gesicht einiger Teilnehmer und Wachgänger erkennen.

Als dann am Sonntag gegen 18:30 Uhr Dienstschluss war, freuten sich alle auf ein warmes zuhause.

DeKU

Kategorie(n)
WRDNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden