Archiv-Nachricht

02.09.2007 Sonntag  DLRG stellt neues Einsatzfahrzeug in Dienst

Der DLRG-Bezirk Essen hat ein neues Einsatzfahrzeug angeschafft. Die Investition in einen zweiten PKW war aufgrund der deutlich gestiegenen Anforderungen an den Wasserrettungsdienst im Essener Stadtbezirk nötig.

Zukünftig wird der neu angeschaffte VW Passat dem Führungsdienst der DLRG Essen zur Verfügung stehen, um schneller und gezielter Einsätze im Wasserrettungsdienst leiten und koordinieren zu können. "Gerade bei gemeinsamen Einsätzen mit der Feuerwehr ist eine optimale Kommunikation mit der Einsatzleitung der Feuerwehr vor Ort von besonderer Wichtigkeit. Mit dem neuen Führungsfahrzeug haben wir jetzt die Möglichkeit unsere diensthabenden Führungskräfte schnellstmöglich zur Einsatzstelle zu bringen, so dass unsere Rettungsboote sich auf die operative Abarbeitung des jeweiligen Einsatzes konzentrieren können", so DLRG-Bezirksleiter Michael Beforth. Die DLRG leistet in Essen in der Zeit von März bis November einen jeden Jahres an jedem Wochenende und an Feiertagen mit insgesamt ca. 80 ehrenamtlichen Helfern Wasserrettungsdienst auf dem Baldeneysee und auf der Ruhr.

Als vollständig ehrenamtlich arbeitende Hilfsorganisation bedankt sich die DLRG für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung des Fahrzeugs bei der Sparkasse Essen und der Autolackiererei Franziskowski.

ABit

Kategorie(n)
WRDNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden