Archiv-Nachricht

10.06.2007 Sonntag  +++ Einsatztagebuch 09. & 10.06. +++

"Ausgekugelte Schulter bei Segelregatta"

Gleich zwei Segelregatten mussten an diesem Wochenende durch die DLRG abgesichert werden. Dementsprechend fanden sich unsere Helfer zu den üblichen Dienstzeiten am Samstag um 10.00 Uhr und am Sonntag um 09.00 Uhr an der Rettungsstation ein.

Bei normalen Windverhältnissen sah alles zunächst nach einem ruhigen Wochenende aus. Mit insgesamt 4 MRB rückten unsere Helfer zur Absicherung der Regatten ab.

Am Samstag mussten einige Segler geschleppt werden, bei einer Hansajolle brach der Mast aus der Bodenverankerung. Des weiteren wurde eine durchgekenterte O-Jolle aufgerichtet, wobei der beteiligte Segler glücklicherweise nicht verletzt wurde. Bei einem Wendemanöver eines Kielzugvogels kugelte sich später ein Segler die Schulter aus. Der Segler war aufgrund dessen nicht mehr in der Lage sein Boot zu beherrschen. Das Boot wurde es von einem unserer Boote in den Hafen geschleppt. Der verletzte Segler wurde von unserem "First-Responder-Boot" übernommen, medizinisch betreut, an Land gebracht und dem über unsere Leitzentrale angeforderten Rettungsdienst der Feuerwehr übergeben. Der Sonntag verlief ohne nennenswerte Vorkommnisse, am Samstag waren 16, am Sonntag 20 Wachgänger im Einsatz.

DeKu/wie.

Eingesetzte Einheiten:
MRB 25/79/01, /02 /03 /04, MTW 25/19/01, Stegposten

Kategorie(n)
WRDNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden