Archiv-Nachricht

20.05.2007 Sonntag  Absicherung Hügelregatta am 18./19./20. Mai 2007

Mit viel Sonne und bei sommerlichen 26°C startete am vergangenen Wochenende die 94. Internationale Hügelregatta auf dem Baldeneysee in Essen. Mit 1688 Teilnehmern aus 21 Nationen war die Ruder-Elite aus der ganzen Welt angereist. Bei insgesamt 78 Rennen auf der ausgelegten 2.000m-Strecke hatten die Ausrichter des Essener Ruder-Regattavereins den Zeitplan eng gesteckt.

Nachdem am Freitag das freie Training stattfand, welches seitens der DLRG auch bereits mit vier Rettungsbooten und insgesamt 11 Helfern betreut wurde, waren wir am Samstag und Sonntag mit insgesamt 22 bzw. 24 Helfern und fünf Booten vor Ort und für die wasserseitige Absicherung der Veranstaltung verantwortlich. Von verschiedenen Positionen aus wurde die gesamte zwei Kilometer lange Regattastrecke ständig beobachtet. Besondere Aufmerksamkeit richteten unsere Helfer auf die Handicap-Rennen, in welchen zum Teil querschnittgelähmte Sportler in speziellen Booten gegeneinander antraten.

Dank des schönen Wetters und der guten Organisation des Ausrichters mussten unsere Helfer glücklicherweise nicht wesentlich in das Geschehen eingreifen. Einige der erschöpften Ruderer wurden durch uns im Zielbereich mit Wasser versorgt.

HeWe/wie.

Kategorie(n)
WRDNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden