Archiv-Nachricht

20.06.2004 Sonntag  KIGA Ausflug zum Ketteler Hof

Wie kommt ein Jugendlicher dazu, sich mit einer Horde Kinder um 9:30 Uhr an einem Sonntag zu treffen, während manch anderer vielleicht erst vor 3 Stunden aus der Disco nach Hause gekommen ist und sich gerade in seinem Bett noch mal umdreht?

Auf allen DLRG-Kiga Ausflügen wird die Kindergruppe von 4-5 Betreuern begleitet (je nach Anzahl der Teilnehmer). Die Betreuer sind in der Regel Jugendvorstandsmitglieder zwischen 18 und 27 Jahren, die diese Aufgabe natürlich ehrenamtlich machen. Ich glaube der Ausflug zum Ketteler Hof hat es deutlich gezeigt: Soviel Spaß hatten wir schon lange nicht mehr.

Diesmal ging es mit 28 Kindern Richtung Haltern am See zum Abenteuerspielplatz Ketteler Hof. Kaum dort angekommen, wurde erst mal die Riesen-Bubbleplasts gestürmt. Auf Socken oder barfuss wurde fast bis zur Erschöpfung gehüpft und gesprungen. Noch völlig aus der Puste ging es weiter zu den Wasserrutschen. Oben an der Treppe angekommen hatte ich dann doch ein mulmiges Gefühl - es war ganz schön hoch. Zum Glück hatte ich keine Zeit zum nachdenken, denn nachdem ich mir ein Schlauchboot geschnappt hatte und in der Rutschbahn saß, drückte der Rutschenmann (wie nennt man eigentlich Leute, die den ganzen Tag an Karussells stehen und immer nur auf den Startknopf drücken?) schon auf den Knopf, die Rampe senkte sich und ich raste die Rutsche hinunter. Nach dem 3. Mal Rutschen habe ich aufgehört zu zählen...

Vorbei an dem Wasserspielplatz ging es dann auf diverse Kletteranlagen, die nicht immer für Erwachsene gedacht waren. Man musste schon gelenkig sein um durch die eine oder andere Röhre zu kommen. Gegen Mittag trafen wir uns dann zum gemeinsamen Picknick und jedes anwesende Kind erhielt dann auch noch eine Fahrkarte für die Sommerrodelbahn - ein weiteres Highlight des Parks, aber nach einstimmiger Meinung ist die Rodelbahn viel zu kurz.

Wir verbrachten über 5 Stunden im Ketteler Hof aber es fehlte trotzdem die Zeit wirklich alles auszuprobieren. Ich hoffe, dass es für alle Kinder, Betreuer und Eltern ein schöner Tag war. Zum Abschluss mal ein großes Lob an alle Kinder, die sich wirklich anständig benommen haben und Kinder, die noch nie dabei waren, nicht ausgegrenzt haben. So hatten wir Betreuer den ganzen Tag keine Sorgen und konnten in vollen Zügen den Tag genießen (wie die Fotos zeigen).

Kristin

Kategorie(n)
JugendNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden