Archiv-Nachricht

06.06.2004 Sonntag  Die DLRG dargestellt in einem 15 Sekunden Clip

Am Sonntag, dem 06.06.04, war es so weit. Einige JETtis durften für etwa 2 Stunden in das Leben der Schauspieler eintauchen: An der Wasserrettungsstation in Heisingen wurde ein Ausschnitt aus der täglichen Arbeit der DLRG gefilmt.

Zur Zeit läuft die Aktion "Essens Beste". Auf der Preisverleihung im Juli 2004 soll ein Clip das Thema "ehrenamtliche Vereinsarbeit" zeigen, indem auch 15 Sekunden lang die DLRG zu sehen ist. Um 15 Uhr kam das Kamera-Team und baute als erstes alle Gerätschaften auf. Doch wie sollten wir denn jetzt dargestellt werden? Ein Film ohne Ton und dann müssen knapp 15 Sekunden zeigen, dass wir ehrenamtlich arbeiten und jederzeit einsatzbereit sind?

Der Regisseur hatte sofort eine Lösung parat: Zwei Rettungsschwimmer spielen Volleyball, ein Dritter kommt angerannt und wirft jedem eine Rettungsweste zu. Alle drei laufen zum Steg, springen in das bereitliegende Boot, das mit Vollgas und Blaulicht wegfährt.

Einfacher gesagt als getan! Zwischendurch mussten sogar die Scheinwerfer aufgebaut werden, damit die Beleuchtung stimmt. Nach rund 1

Kategorie(n)
WRDNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden