Archiv-Nachricht

08.02.2004 Sonntag  KIGA: Eislaufen

Am 8. Februar 2004 haben wir uns mal wieder mit dem KiGa-Team an der Eishalle Essen-West zum Eislaufen getroffen. Um 14:45 ging's los. Als ich dort ankam traf mich der Schlag: Sage und Schreibe rund 50 Kinder und 3 Betreuer sowie einige Eltern hatten sich dort versammelt um zusammen über das Eis zu schlittern.

Jeder bekam ein Namensschild, damit wir nicht alle "Hallo DU" hießen. Natürlich hatten nicht alle eigene Schlittschuhe. Nachdem Nina ihren Führerschein hinterlegt hatte, war auch das Ausleihen der Schlittschuhe kein Problem. Es gab zwar einiges hin und her, bis sich die richtigen Größen gefunden hatten, aber irgendwann waren dann alle soweit fertig, dass es aufs Eis gehen konnte.

Die meisten waren am Anfang noch etwas wackelig auf den Beinen und auch so mancher Betreuer brauchte erste Start- und Anschubshilfen, aber die Übung macht ja bekanntlich den Meister. Es machte allen einen riesigen Spaß. Doch es war natürlich anstrengend so über das Eis zu flitzen, darum versorgte uns das KiGa-Team mit Getränken.

Um 17 Uhr wurden wir dann gebeten, das Eis zu verlassen, da die Besucherzeit vorbei war. Wir wären natürlich gerne noch geblieben, aber leider war für heute Schluss. Daraufhin gingen alle in die Umkleiden, um die ausgeliehenen Schlittschuhe abzugeben, damit Nina ihren Führerschein wiederbekam. Das klappte hervorragend. Nun wurden die Kinder abgeholt. Es gab unter den Eltern auch ein paar Nachzügler, aber am Ende wurden die Betreuer alle Kinder los. Die Veranstaltung war klasse. " Danke" an unsere Betreuer.

Benjamin Heemann

Kategorie(n)
JugendNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden