Archiv-Nachricht

24.05.1964 Sonntag  80 Rettungsschwimmer bezogen ihre Wachtposten

Ludwig Frischmann mit goldener DLRG-Verdienstnadel geehrt.

Bürgermeister Horst Katzor, der im Winter die Schirmherrschaft über den Bezirk Essen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft übernommen hatte, eröffnete vor dem DLRG-Heim am Baldeneysee in Heisingen die Wachsaison 1965. 80 Rettungsschwimmer werden wieder 10 Plätze am Kanal und an der Ruhr besetzen, an denen an schönen Wochenenden Tausende baden und deshalb besonders gefährdet sind.7 gerettete Menschen und 56 Bootsbergungen im letzten Jahr rechtfertigten diesen Einsatz in hohem Maße, betonte Katzor. Er wolle seiner Frau, die schon den Grundschein der Lebensrettungsgesellschaft besitze, nicht nachstehen meinte er lächelnd; er werde sich ebenfalls bemühen, die Prüfungen abzulegen.

Wieder Geldbrieflose
Der DLRG-Bezirk arbeit eng mit dem Essener Tauchsportclub, der Johanniter- Unfallhilfe und vor allem mit der Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei zusammen. Die Beschaffung von Motorrettungsbooten, Atmungsgeräte und anderen Dingen ist recht kostspielig. Die DLRG veranstaltet deshalb in den nächsten 2 Monaten wieder eine Geldbriefaktion. Noch willkommener sind ihre Überweisungen auf das Postscheckkonto Essen 3900.

Dank für Verdienste und Treue
Während der Wacheröffnung überreichte Bezirksvorsitzender Leo Spahl seinem Stellvertreter Ludwig Frischmann die goldene Verdienstnadel, die höchste Auszeichnung der DLRG. Frischmann ist in Essen der vierte Träger der Goldnadel nach Willi Pöppinghaus, dem verstorbenen Arzt Dr. Fritz Lade und Leo Spahl. Tochter Ursula Frischmann, 10 Jahre alt, erhielt die Mitgliedschaftsnadel in Bronze und ein Buch. Mit der silbernen Verdienstnadel wurden Sportdirektor Weitzdörfer, Bäderdirektor Ehlers und Oberturnlehrer Rose ausgezeichnet. Jubiläumsurkunden zum 40-jährigem Bestehen der DLRG in Essen erhielten Willi Pöppinghaus, der amtierende Präsidialschatzmeister und Ehrenvorsitzender des Bezirks Essen, Martel Franz, der 80-jährige Alfred Steffens und Walter Dorf, der außerdem für 40-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Mitgliedsnadel ausgezeichnet wurde.

Die silberne Mitgliedsnadel für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Erich Blaß, Dr. Erley, Erich Kaminski, Christian Kolf, Max Langer und Karl Vallbracht. 31 Mitglieder wurden mit der Bronzenadel für 10-jährige Treue geehrt.

Quelle: WAZ

Kategorie(n)
WRDNews

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden