Archiv-Nachricht

19.11.2014 Mittwoch  Signalmänner bestehen Prüfung

Abstimmung zwischen Signalmann und Taucher bevor es ins Wasser geht

Die Kommunikation mit dem Taucher erfolgt über die Signalleine

Die versenkte Last wurde erfolgreich mit einem Hebesack gehoben.

Seit August haben sich vier unserer Wasserretter zum Signalmann (nach GUV R 2101) ausbilden lassen.

Der Signalmann unterstützt den Taucheinsatzführer und die Einsatztaucher bei Einsätzen. Er ist für den Taucher die Kontaktperson an Land und übermittelt ihm mittels Leinenzugzeichen die Anweisungen des Taucheinsatzführers bzw. leitet die Zeichen des Tauchers an den Taucheinsatzführer weiter. Darüber hinaus ist er vor, während und nach dem Tauchgang die rechte Hand des Tauchers und ist ihm beim Vorbereiten und Anlegen der Ausrüstung behilflich.

Dazu mussten unsere Lebensretter erst einmal an zwei Wochenenden viel über Tauchgeräte, Tauchmedizin, Taucheinsätze und Einsatzkunde lernen. Das theoretische Wissen wurde dann in einer Prüfung abgefragt, bevor sie das Erlernte bei Übungen in die Praxis umsetzen durften. Im Sommer und Herbst begleiteten unsere Anwärter Einsatztaucher bei Tauchübungen und lernten so verschiedene Szenarien kennen. Den Abschluss machte dann eine Tauchübung am Baldeneysee, bei der die angehenden Signalmänner "ihren" Einsatztaucher sowohl in einem Suchtauchgang als auch bei einem  Bergetauchgang mit Heben und Senken von Lasten mit einem Hebesack führen mussten.

Ganz besonders freut sich über die bestandene Prüfung der vier neuen Signalmänner unser Lehrtaucher Andreas Wagener: "Wir haben zum ersten Mal im Bezirk Essen einen solchen Lehrgang durchgeführt. Die Teilnehmer waren sehr engagiert und haben sehr gute Prüfungsergebnisse geliefert."

Kategorie(n)
Einsatz

Von: Andreas Wagener

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Andreas Wagener:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden