Archiv-Nachricht

11.11.2012 Sonntag  DLRG Bezirk Essen brachte Action in die Messe "Mode Heim und Handwerk"

Auch in diesem Jahr nahm der DLRG Bezirk Essen wieder an der "Messe Mode Heim Handwerk" teil.Dank der vielen helfenden Hände und der guten Zusammenarbeit mit dem ESPO war es uns möglich, mit viel Spaß und guter Laune, aber auch durch viel Arbeit, uns auf der Messe gut zu repräsentieren.

Obwohl sich der DLRG Stand in diesem Jahr nicht wie 2011 an der Aktionsfläche der ESPO-Halle Befand, so ließen sich doch umfänglich Besucher an den Informationsstand der DLRG Essen locken.

Wie jedes Jahr zog natürlich das Entenangeln besonders die Kinder und Senioren an den DLRG Stand. Vorbeigehende Besucher jeden Alters durften sich in regelmäßigen Abständen überrascht der Frage stellen, ob sie denn noch wüssten, wie sie als Ersthelfer einen Menschen bei Bewusstlosigkeit versorgen würden.

So ließ es sich eine DLRG Mitarbeiterin auch nicht nehmen, unerwartet "bewusstlos" vor den vorbeigehenden Passanten zusammen zu sacken. Die Aufgabe wurde von den meisten Messebesuchern mit einem Lächeln, etwas Hilfe durch unsere Mitarbeiter und viel Bravour gemeistert. Diese Aktion hat besonders bei der älteren Generation häufig zu der Äußerung geführt, dass sie zusammen mit ihrem Partner einen Erste Hilfe Kurs besuchen wollen, um sich im Notfall auch gegenseitig helfen zu können.

Weitere Highlights waren Dienstag und Donnerstag die vom Kindergarten-Team durchgeführten DLRG/Nivea Kindergartentage, für die schon lange im Vorfeld die KiTa St. Joseph und Brausewindhang zugesagt hatten. Dank der Aktionsfläche und vieler Teilnehmerkarten für die Kindergärten, die uns freundlicherweise von dem ESPO für die Aktionen zur Verfügung gestellt wurde, konnten insgesamt 33 Maxikinder mit ihren Erzieherinnen und Eltern am DLRG/NIVEA Kindergartentag teilnehmen.

Als abschließender Höhepunkt fand am Freitag auf der Aktionsfläche ein DLRG Schulwettkampf zwischen der Karlschule aus Altenessen und der Tuttmannschule aus Stoppenberg statt. Erstmalig traten je 10 Wettkämpfer und 1 Lehrer aus jeder Schule in insgesamt acht verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Ob Baderegelquizz, Buzzer-Runde, Rescue-Ski Parcours oder Beach-Flagg: die Kinder und Lehrer waren mit Feuereifer dabei, um ihr Wissen und Geschick unter Beweis zu stellen. Dabei wurden sie Tatkräftig durch ihre Mitschüler aus dem Zuschauerraum angefeuert. Da es bei unserem Schulwettkampf keine Verlierer gab, bekamen alle Wettkämpfer am Ende eine DLRG Robbe als "Siegprämie" ausgehändigt.

Auch im nächsten Jahr wird sich die DLRG Essen wieder in der Messe "Mode Heim Handwerk" präsentieren und erneut unter Beweis stellen, dass das Aufgabenfeld der DLRG spannend und umfangreich ist und sich die DLRG jederzeit neuen Anforderungen stellen wird, ohne den Spaß am Vereinsleben aus den Augen zu verlieren.

Th. Schulte-Holtey

Kategorie(n)
Allgemein

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden