Archiv-Nachricht

23.02.2003 Sonntag  Mitarbeiter on tour

Auf nach Porta Westfalica hieß es am Freitag, den 21.02.03 für 43 DLRG'ler aus den unterschiedlichen Ausbildungszentren und Wachen unseres Bezirks. Die diesjährige Fahrt ging an die 'westfälische Pforte', wo sich die Weser einen Durchbruch zwischen dem Wesergebirge und dem Wiehengebirge gebahnt hat.

Fahrten dieser Art dienen hauptsächlich der Kommunikation untereinander, und so steht das gemütliche, zwanglose Beisammensein gepaart mit interessanten Ausflügen ganz oben auf dem Programm. Aufenthaltsort und Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen war die Jugendherberge in Porta, die wir für uns alleine hatten.

So stand dem abendlichen Gedankenaustausch bis morgens in die Früh' beim Würfelspiel "Mäxchen" und bei Musik nichts mehr im Wege. Vormittags erkundete eine Gruppe dann auf Wanderungen das Weser- und das Wiehengebirge; der Blick vom Kaiser-Wilhelm-Denkmal war beeindruckend.

Am Samstag Nachmittag ging es zum Wasserstraßenkreuz nach Minden. Sachkundige Führer erläuterten uns, warum der Mittellandkanal über zwei parallel verlaufenden Brücken die Weser überquert. Die Schiffe müssen den Höhenunterschied von 13 Metern zwischen Kanal und Weser mit Hilfe von Schleusen überwinden. Beeindruckend ist die rund 90 Jahre alte Schachtschleuse, in ihr dauert die Berg- und die Talfahrt jeweils nur 7 Minuten. Eine Schifffahrt auf dem Kanal und auf der Weser mit einer Tal- und einer Bergschleusung rundete diesen Programmpunkt ab.

Am Sonntag Nachmittag besichtigten wir auf der Rückfahrt noch das Industriemuseum "Glashütte Gernheim". In dem 1826 erbauten und in den letzten Jahren rekonstruierten Schmelzofen wird noch heute Glas geblasen. Die Arbeit der Glasbläser zu beobachten, war faszinierend, ebenso wie die Produktvielfalt zu sehen, die in dem Museum aus den letzten 200 Jahren zusammengetragen worden war.

Gegen 19:00 Uhr trudelten wir dann pünktlich wieder in Essen ein. Ein erlebnisreiches Wochenende mit durchweg guter Laune und gutem Wetter ging zu Ende. Ach ja, Mäxchen-Spieler aufgepasst: 21 ist nur die halbe Wahrheit!

Kategorie(n)
Allgemein

Von: News Admin

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an News Admin:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden